Hier zählt Teamwork

Tiefbauarbeiten für eine Großbaugrube - Quartier 17 in Stralsund

Die Schwierigkeit bei dieser Baustelle bestand darin, dass parallel die archäologische Bestandsaufnahme innerhalb des Aushubbereiches durchgeführt wurde. Flüssiges Arbeiten wurde dadurch unmöglich. Der Aushub selbst musste unter beengten Verhältnissen geladen und abtransportiert werden. Insgesamt wurden ca. 45.000 Tonnen Material aus der Baugrube abgefahren.

BEGINN: Juni 2010

AUFTRAGGEBER: Harald Gollwitzer GmbH

VOLUMEN: 400.000 €